Kloster St. Trudpert
Kloster St. Trudpert

St.Trudpert entdecken
 Abendliche Wanderung rund um das Kloster St. Trudpert im Münstertal

Das Kloster St. Trudpert zählt zweifelsohne zu den ältesten Schwarzwald Klöstern.
Römer sowie Alemannen betrachteten den Schwarzwald als nahezu unzugänglich und als einem großen Urwald ähnlich. Sie getrauten sich nicht in den Schwarzwald hinein und siedelten deshalb nur am Rande des Schwarzwaldes oder in der Ebene.
Das Christliche Leben beginnt im Münstertal mit dem Leben und Sterben des Glaubensbooten u. Märtyrers Trudpert.
Zu den frühesten irischen Glaubensboten zählte der heilige Trudpert, der im Jahr 603 n.Ch.mit dem Auftrag des damaligen Papstes, aus Rom kommend, auf einem vom Grafen  Otbert aus dem Elsass geschenkten Gebiet, sich hier im Münstertal  nieder ließ.

Das Ziel war, die Gegend hier am Oberrhein zu missionieren.
Im Schwarzwald, am Fuße des Belchen‘s, dem dritthöchsten Gipfel des Schwarzwaldes im Münstertal, das durch den Neumagen durchflossen wird, nahm das Benediktiner-Kloster Sankt Trudpert schon im 7. Jahrhundert seinen Anfang, lange bevor im Hochschwarzwald die Klöster St. Peter, St. Märgen oder Friedenweiler gegründet wurden.

Entdecken Sie die außergewöhnliche Geschichte des ehemaligen Benediktinerklosters St.Trudpert auf einer geführten Wanderung rund um das Kloster St.Trudpert. 

 
Klosterführung in St. Trudpert

Termine:                  Für Gruppen nach Vereinbarung

Treffpunkt :             Parkplatz Kloster St. Trudpert
Dauer:                      Leichte Wanderung 1,5 Stunden
 Gästeführer:            Wolfgang Eckerle, Münstertal