Im oberen Münstertal
Im oberen Münstertal
Geigenbaumeister Ralf Schumann
Geigenbaumeister Ralf Schumann

 

Vom Baum zur Geige
Wanderung zum Geigenbauer im oberen Münstertal
Wanderung durch das malerische obere Münstertal zur Geigenbauwerkstatt von Ralf Schumann .

Entdecken Sie zusammen mit dem Naturpark-Gästeführer, Wolfgang Eckerle das Münstertal mit all seiner Vielfältigkeit und Schönheit.
Unser Wanderweg  führt uns  vom Ausgangspunkt des Parkplatzes Gasthaus Sonne auf einem sehr aussichtsreichen Wanderweg  durch blühende Wiesen und Weiden,  vorbei an alten  Schwarzwaldhäusern, hinauf zur Geigenbauwerkstatt. 
 

Wir erfahren auf unserer  Wanderung die Siedlungsgeschichte des Münstertales von der ersten Erwähnung im Jahre 603   bis zum heutigen Tage.

Die Landwirtschaft, der Wald und der Bergbau prägten das Tal und die Bevölkerung  des Münstertals über Jahrhunderte.

Nicht ganz so berühmt und bekannt  wie der Geigenbau im oberbayrischen  Mittenwald, ist der Bau von Streichinstrumenten im Schwarzwald.
Erfahren Sie auf dieser Wanderung  mit einem Besuch in der Geigenbauwerkstatt Schumann  wie eine Geige entsteht und gebaut wird und woher der Geigenbaumeister sein ausgewähltes  Klangholz  für seine  Streichinstrumente aus den Höhenlagen des Münstertals bezieht. 

In der Werkstatt finden in unregelmäßigen Abständen  Konzerte statt von Musikern, mit denen  er  über seine  Arbeit verbunden ist.
Am Schluss unserer Wanderung wartet ein zünftiges Schwarzwälder Vesperbrett im Gasthaus Sonne auf uns.

 

  • Enthaltene Leistungen
    Wanderführung mit Erzählungen durch den Naturpark-Gästeführer, Wolfgang Eckerle zum Thema Siedlungsgeschichte des Münstertals , Landwirtschaft und Forst.

  • Leichte aussichtsreiche Wanderstrecke durch  das  obere Münstertal zur Geigenbauwerkstatt  Schumann,
    einfache Wanderzeit 60 Minuten.

  • Besichtigung der Geigenbauwerkstatt mit Werkstattführung
    vom Baum zum Klangkörper: „Erstellung einer Geige“

  • Rückwanderung zum Ausgangspunkt  über den Talweg zum Parkplatz Gasthaus Sonne ca. 30 Minuten

  • Einkehr mit  Verkostung von einem Schwarzwälder Vesperbrett im Gasthaus Sonne


Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, wird die Veranstaltung abgesagt.
 

 

Termine:


 

 http://www.badische-zeitung.de/bad-krozingen/vom-baum-zur-geige--86656324.html

 

 

 

Mit Einkehr und  Verkostung von einem Schwarzwälder Vesperbrett im Gasthaus Sonne.
 

Buchung & Kontakt

http://tportal.toubiz.de/osw-responsive/offer/detail/FIT00020070096625051

Beratung und Information zur Wanderung    Telefon   (0) 76 34/56 95 6 - 26